Vismodegib topisch (NEWSBLOG)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/03/18 08:00

Vismodegib topisch (NEWSBLOG)

Die orale Verabreichung von Vismodegib zur Behandlung von Basalzellkarzinomen ist durch signifikante spezifische systemische Nebenwirkungen begrenzt. Die folgende Studie zeigte eine konstante topische Abgabe von Vismodegib in vivo in hohen Konzentrationen bei günstiger Hautverträglichkeit, indem eine ablative fraktionierte Laserung mit einer Mikroemulsion von Vismodegib mit verlängerter Wirkstofffreisetzung kombiniert worden war.  

Quelle:

J Invest Dermatol. 2020 Mar 2. pii: S0022-202X(20)30225-6. http://doi.org/10.1016/j.jid.2020.01.032

Enhanced and sustained cutaneous delivery of vismodegib by ablative fractional laser and microemulsion formulation.

Olesen UH, Clergeaud G, Hendel KK, Yeung K, Lerche CM, Andresen TL, Haedersdal M.

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2020/03/15 10:22
 

Anzeige

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook