Cutis senilis

Syn: Altershaut

Urs: - natürliche Alterung

Engl: intrinsic aging, aged skin

Urs: - genetische Faktoren

Bsp: - Telomer-Verlust

Allg: Die Enden der Chromosomen weisen kappenartige Strukturen auf, sog. Telomere. Diese bestehen aus Hexanukleotidsequenzen und besitzen in Zusammenwirken mit Proteinen eine protektive Funktion für das Chromosom. Während der DNA-Replikation verlieren die Telomere jedoch kontinuierlich einige Sequenzen, sodass dieser Telomerverlust als die "innere Uhr des Alterns" verstanden werden kann. Es gibt allerdings Selbstheilungsmechanismen in Form der Telomerase, die Reverse-Transkriptase-Aktivität besitzt und Telomersequenzen auffüllen kann.

- mitochondriale DNA-Schäden

Folg: reduzierte Energieproduktion (Adenosintriphosphat, ATP)

- oxidativer "Stress" durch oxidative Stoffwechselprozesse

PPh: Reaktive Sauerstoffspezies (ROS)

Bsp: Singulettsauerstoff (O2), Hydroxylradikal (OH), Superoxidanion (O2-), Peroxidradikale, Stickoxid (NO)

Note: körpereigene enzymatische Antioxidanzien (z. B. Superoxiddismutase, Glutathionperoxidase, Katalase) sowie nichtenzymatische Antioxidanzien (z. B. Provitamin A, Vitamin C + E, Conenzym Q) wirken den ROS entgegen.

Folg: - Oxidation insbes. von ungesättigten Fettsäuren der Phospholipide der Zellmembranen

- Depolymerisation von Hyaluronsäure

- oxidative Degeneration des kollagenen Bindegewebes

- postmenopausaler Östrogenabfall

- extrinsische Hautalterung

Urs: - UV-Schädigung der Haut

Engl: photoaging, photodamage, photoaged skin

Folg: - oxidativer "Stress"

Urs: UVA > UVB

- Freisetzung von MMP aus Fibroblasten bei reduzierter Kollagensynthese

CV: Dieser Prozess kann nicht nur bei der natürlichen Hautalterung beobachtet werden, sondern er wird ferner durch Tabakrauch induziert.

Lit: Arch Dermatol Res 2000; 292: 188-94

- Tabakrauch

- Umweltnoxen

- Ozon

- allgemeine Befunde in natürlich gealterter und lichtgealterter Haut

Bef: - Abnahme der Melanozyten um 10-20% in jedem Jahrzehnt

Folg: Canities (Körperhaut bleibt davon klinisch eher unverändert)

- Abnahme der Antioxidantien (s. oben)

KL: - senile Elastose (Abnahme der Hautelastizität mit Verdickung und Furchenbildung) 3

- senile Purpura (durch Degeneration der elastischen Fasern)

- Abnahme des Hautturgors (durch Wasserverlust)

- feinlamelläre pityriasiforme oder ichthyosiforme Schuppung ("Pseudo-Ichthyose")

- Poikilodermie (durch De- und Hyperpigmentierungen und Teleangiektasien)

- seborrhoische "Alterswarzen"

- sebostatisches Hautbild (Nachlassen der Talgdrüsenfunktion)

- Pruritus senilis

- Lentigo senilis

- senile Angiome

- Nachlassen des Haar- und Nagelwachstums mit Altersalopezie und Nageldystrophie

- Canities

Prop: - Lichtschutzfilter

Co: - Vitamine

- "After sun" mit DNA-Reparatur-Enzymen

Stoff: Photolyase

Phar: Ladival Akut Beruhigungsfluid®

- Retinoide

Bed: GS

Stoff: - Retinaldehyd

Phar: - Avène YsthéAL Anti-Falten® Emulsion, Creme oder Augen- und Lippen (Fa. Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH)

- Avène PhysioLift® Tag, Nacht, Augen oder Precision (Fa. Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH)

- Tretinoin (Vit.-A-Säure bzw. all-trans-Retinsäure)

Dos: - 0,02%

EbM: RCT

Lit: Cutis 2001; 68: 135-42

- 0,05%

Note: Zulassung von der Food and Drug Administration (FDA) 1995

Phar: Cordes® VAS Creme 0,05%, Airol® Creme 0,05%

Appl: 1x/Tag für Wochen bis Monate

Lit: J Am Acad Dermatol 1997; 36: S27-36

- 0,25% (Hochdosis)

Mat: Tretinoin 0,25% in einer Lsg. von 50% Ethanol und 50% Propylenglykol 400

Lit: Dermatol Surg 2004; 30: 864-6

PT: CS (32 Pat.)

Appl: 1x/Tag (zur Nacht) für 1 Monat

- Tazaroten

EbM: multiple RCT

Dos: 0,1%

Appl: 1x/Tag für 24 Wochen

- Adapalen

- Isotretinoin

Appl: - topisch

Dos: 0,1%

Phar: Isotrex® Creme 0,1%

- oral (low-dose)

Lit: J Eur Acad Dermatol Venereol 2009; 23: 115-23

PT: RCT

Dos: 3x/Woche 10-20 mg für 3 Monate

- Vitamine als Radikalfänger/Antioxidantien

Appl: - oral

Lit: - J Invest Dermatol 2005; 124: 304-7

Erg: Nach dreimonatiger Einnahme von Vit. C + E zeigte sich eine signifikante Reduktion der Dermatitis solaris nach UVB-Exposition mit signifikanter Abnahme der Bildung von Thymin-Dimeren.

- J Dermatolog Treat 2004; 15: 222-6

PT: RCT

Phar: Evelle®

Inh: Vitamine C + E, Carotinoide, Selen, Zink, Aminosäuren, Glykosaminoglykane, Blaubeer-Extrakt, Pycnogenol

- lokal (s. unten)

Stoff: - Vitamin C

Syn: Ascorbinsäure

Phar: - Active C XL®, Biomedic® (Fa. La Roche-Posay)

Co: Madecassoside

Def: Extrakt aus Tigergras (Centella asiatica) mit Förderung der Barrierefunktion der Haut und der Kollagenbiosynthese

Phar: Redermic® (Fa. La Roche-Posay)

- Aesthetico Fruit complex plus C® (Fa. Dermasence)

Inh: Glykolsäure 8%, Vitamin C 2% (pH 3,0)

- Vitamin E

Syn: Tocopherol

Phar: DERMASENCE cream rich mit LSF®

Inh: Dexpanthenol, Hyaluronsäure, Vitamin E

- Nicotinsäureamid / Niacin (Vitamin B3)

Dos: ca. 4%

Lit: - Nutr Cancer 1997; 29: 157-62

- Br J Dermatol. 2010 Mar;162(3):647-54

- J Dermatol. 2008 Oct;35(10):637-42

- Riboflavin (Vitamin B2)

Lit: Photodermatol Photoimmunol Photomed. 2010 Apr;26(2):66-9

Erg: Abschwächung UV-bedingter Immunsuppression der Haut

- Dimethylaminoethanol (DMAE, Deanol)

Def: Analogon des B-Vitamins Cholin und Vorstufe von Acetylcholin

EbM: RCT (für 3% Gesichtsgel)

Phar: z. B. Ultra Rejuvenex® Gesichtscreme

Inh: Vit. C, Vit. E, Alpha-Liponsäure, Dimethylaminoethanol (DMAE), Glykolsäure, Kinetin, RNS, Extrakte von grünem und weißen Tee

Lit: Am J Clin Dermatol 2005; 6: 39-47 (Review)

- Beta-Caroten

Lit: Dermatology. 2010;221(2):160-71

PT: RCT

Dos: 30 mg/Tag

Erg: photoprotektive antioxidative Effekte nur bei low-dose (nicht bei high dose mit 90 mg/Tag)

- Lycopin

Vork: v. a. in konzentrierter Tomatenpaste

Appl: oral

Lit: - Br J Dermatol. 2011 Jan;164(1):154-62

PT: RCT

- Br J Dermatol. 2016 Sep 23. http://doi.org/10.1111/bjd.15080 (Düsseldorf)

PT: RCT

- Q10

Syn: Coenzym Q10, Ubiquinon

Def: körpereigenes lipophiles Koenzym bei oxidativen Prozessen

Lok: innere Mitochondrienmembran, endoplasmatisches Retikulum, Golgi-Apparat, Lysosomen, Peroxisomen, Plasmamembran

Phar: - Nivea Q10 Plus Anti-Falten® Tagespflege/Augencreme/Nachtpflege (Fa. Beiersdorf AG)

- Eucerin Q10 Active Anti-Falten® Tagespflege/Augenpflege/Nachtpflege® (Fa. Beiersdorf AG)

- Alcina Q10-Creme® (Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG)

- Alpha-Liponsäure

Def: körpereigenes mitochondriales Coenzym im Zitratzyklus

Lit: Br J Dermatol 2003; 149: 841-9

PT: RCT

- Polyphenole aus grünem und schwarzem Tee

Def: Pflanzeninhaltsstoffe mit antioxidativen Eigenschaften

Etlg: - grüner Tee

Stoff: Catachin, Gallocatechin, Epicatechin, Epicatechin-3-gallat, Epigallocatechin, Epigallocatechin-3-gallat

- schwarzer Tee

Stoff: Thearubiginin, Theaflavin

- Resveratrol

Def: Polyphenol, wird auch als "Wirkstoff des Weins" bezeichnet, mit antioxidativen Eigenschaften

Lit: J Drugs Dermatol. 2013 Dec 1;12(12):1389-94

- Biomelanin

Def: biotechnologisch gewonnene polyphenolische Melanine

Wirk: Schutz von Phospholipiden der Biomembranen vor Peroxidation

Lit: Skin Pharmacol Appl Skin Physiol 2000; 13: 143-9

- Ginkgo biloba

Lit: Int J Cosmet Sci. 2010 Apr;32(2):99-106

- Ectoin

Allg: Bakterien (Halomonas elongata) sollen dank Ectoin, das von ihnen in Stress-Situationen gebildet wird, in besonders unwirtlichen Gegenden mit Hitze, Kälte, Trockenheit und hoher UV-Strahlung seit Millionen Jahren überleben.

Wirk: Stabilisation von Proteinen, Membranen und Nukleinsäuren, UV-Protektion und wohl auch antioxidative Eigenschaften (Zellschutz und Wasserspeicherung)

Phar: sebamed® MIKRO 100, Aectan® Creme / Lotion

- Hyaluronsäure (topisch)

Phar: - Eucerin Hyaluron-Filler® Serumkonzentrat/Tagespflege/CC Cream hell oder mittel/Augenpflege/Nachtpflege (Fa. Beiersdorf AG)

- Eucerin Volume-Filler® Intensivkonzentrat/Tagespflege/Augenpflege/Nachtpflege (Fa. Beiersdorf AG)

- Sérénage® Aufbau-Serum/Tagespflege/Nachtpflege/Augenbalsam/SPF 20 (Fa. Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH)

- Eucerin Hyaluron-Filler + Elasticity® Tagespflege/Nachtpflege (Fa. Beiersdorf AG)

- Dermasence Hyalusome® Konzentrat (P&M Cosmetics GmbH & Co. KG)

Inh: - Hyaluronsäure, Liposome, Jojobaöl, Vitamin A, Vitamin E, Beta-Glucan

- Argireline®

Wirk: muskelrelaxierend (Botulinum-ähnlich)

- Viscontour® Serum Cosmetic Ampullen (Fa. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH)

Eig: frei von tierischem Eiweiß, frei von Duft- und Konservierungsstoffen

Dos: 5 mg Hyaluronsäure-Natriumsalz auf 1 ml

- Östrogene und Phytoöstrogene

Allg: - Bei Frauen sinkt der Östrogenspiegel während der Wechseljahre.

- Phytoöstrogene kommen z. B. in Soja, grünem Tee und Ginseng vor; sie zeigen keine Hormonfunktion im Pflanzenreich, können beim Menschen aber hormonähnliche Wirkungen entfalten.

Ind: postmenopausale Frauen

Stoff: - körpereigene Sexualhormone

Bsp: - Premarin 0,625% Creme

Def: konjugiertes Östrogen

Lit: Maturitas 1994; 19: 211-23

PT: RCT

- Estriol 0,3%

Lit: Maturitas 1994; 20: 25-30

- Progesteron 2% Creme

Lit: Exp Dermatol 2005; 14: 156-7

PT: RCT

- Phytoöstrogene

Bsp: - Isoflavone/Flavonoide

Def: Phytoöstrogene mit antioxidativen und photoprotektiven Eigenschaften und Hemmung der Protein-Tyrosinkinase

Lit: Akt Dermatol 2002; 28: 14-8

Bsp: - Genistein (aus der Sojabohne)

Lit: J Nutr 2003; 133: S3811-9

- Alpha-Glucosylrutin 0,25%

Phar: - Eucerin® Pre-Sun Gel Phase 1

- Eucerin® Schutz-Gel 15 Phase 2

Phar: Novadiol Nacht® (Fa. Vichy)

- Cumestanen

- Lignanen

- Fibrocyclamid (Aminokin, Cytovitin, Fermiskin, ER 2947)

Wirk: Verstärkung der Elastinfasern

Phar: Liftactiv pro®

- Kupfertripeptid

Wirk: Stimulation der Kollagenneogenese (kupferabhängige Lysyloxidase)

- N-Acetylcystein

Wirk: Hemmung der MMP

Dos: 20%

Lit: J Invest Dermatol 2003; 120: 835-41

- Wachstumsfaktoren

Bsp: TGF-beta, Kinetin (aus grünblättrigen Pflanzen)

Bed: experimentell

- Pro-Xylane + Isobioline

Phar: Neovadiol® (Fa. Vichy)

Arctiin und Apiaceae-Peptide

Phar: Eucerin DermoDensifyer® Tagespflege/Nachtpflege/Augen- und Lippenpflege (Fa. Beiersdorf AG)

Def: Arctiin ist ein pflanzlicher Wirkstoff aus der Klettenfrucht (Arctium lappa); Apiaceae-Peptide sind Extrakte der Anisfrucht

Lactobacillus johnsonii (La1)

Def: Probiotikum

Lit: Br J Dermatol. 2010 Sep;163(3):536-43

PT: RCT

Boswellia serrata (Indischer Weihrauch)

Stoff: Säuren, die aus den Harzen des tropischen Baumes gewonnen werden

Lit: Dermatol Ther. 2010 Jan-Feb;23 Suppl 1:S28-32

PT: RCT

Dos: 0,5%

Nifedipin

Lit: J Dermatolog Treat. 2010 Sep;21(5):282-5

Dos: 0,5%

Ind: periorbitale Falten

Wirk: Hemmung der Muskelkontraktion

Th: - o. g. Substanzen (Auswahl) mit prophylaktischem und (begrenztem) therapeutischem Effekt

- weitere Therapieoptionen:

Bsp: - Peeling

Phar: Auswahl:

- Alphacid® Creme

Inh: Glykolsäure 0,5%, Apfelsäure 0,8%, Ammoniumlaktat 6,7%

Eig: pH-Wert 4,5

- M.D.forté® Gesichtscreme I oder II

Inh: Glykolsäure 15% oder 20%

Eig: pH-Wert 3,8

- NeoStrata® Creme (oder Creme 15)

Inh: Glykolsäure 8% (15%), Ammoniumglykolat 4,5% (7,9%)

Eig: pH-Wert 3,8

- Rejuvenation

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 16:58
 

Artikelinhalt

©Wikiderm GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook