Mycophenolat bei Morphea (NEWSBLOG)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/05/11 06:12

Mycophenolat bei Morphea (NEWSBLOG)

Die systemische Erstlinientherapie bei Morphea umfasst Methotrexat mit oder ohne systemische Kortikosteroide. Wenn dieses Regime unwirksam, nicht toleriert oder kontraindiziert ist, wird ein Versuch mit Mycophenolatmofetil (MMF) oder Mycophenolsäure (MPA) - hier als Mycophenolat bezeichnet - empfohlen. Die Evidenzlage für diese Empfehlung ist jedoch schwach. Diese retrospektive Kohortenstudie mit 77 Patienten kam zu dem Schluss, dass Mycophenolat eine gut verträgliche und effektive Behandlungsoption bei refraktärer, schwerer Morphea ist.

Quelle:

JAMA Dermatol. 2020 Apr 1. http://doi.org/10.1001/jamadermatol.2020.0035

Evaluation of the Effectiveness and Tolerability of Mycophenolate Mofetil and Mycophenolic Acid for the Treatment of Morphea.

Arthur M, Fett NM, Latour E, Jacobe H, Kunzler E, Florez-Pollack S, Houser J, Sharma S, Prasad S, Femia A, Stern MJ, Pappas-Taffer LK, Gaffney R, Fernandez AP, Knabel D, Cardones AR, Leung N, Laumann A, Yu JM, Zhao J, Vleugels RA, Tkachenko E, Lo K.

 

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2020/05/06 14:31
  

Anzeige

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook