Dermatoskopie bei Tinea incognita (NEWSBLOG)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/01/16 06:27

Dermatoskopie bei Tinea incognita (NEWSBLOG)

Die Dermoskopie hat sich als neuartiges diagnostisches Instrument zur Diagnose von Tinea incognita entwickelt, da die typischen Haarveränderungen wie Morsecode-Haare, deformierte/abgebrochene Haare, transluzente Haare, Komma- und Korkenzieherhaare und perifollikuläre weiße Schuppen trotz Steroidgebrauch unabhängig von mykologischen Ergebnissen auftreten können .

Quelle:

An Bras Dermatol. 2019 Sep - Oct;94(5):612-614. http://doi.org/10.1016/j.abd.2019.09.017.

Dermoscopy - a simple and rapid in vivo diagnostic technique for tinea incognito.

Sonthalia S, Ankad BS, Goldust M, Jha AK.

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2020/01/12 19:30
  

Anzeige

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook