Wundverbände/Wundauflagen

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2021/06/06 17:36

Wundverbände/Wundauflagen

Engl: wound dressings

Etlg: - Alginate

Mat: Kalziumalginatfasern (in Form von Kompressen, Watte)

Wirk: - hohe Saugkraft

- Gelbilung mit Exsudat oder Blut

Ind: v.a. tiefe exsudierende Wunden

Pos: - Eignung als Tamponade tiefer Ulzera

- blutstillender Effekt

Neg: - nicht selbsthaftend

- Austrocknung der Wunde bei geringer Sekretbildung

Bsp: Biatain® Alginate, Kaltostat® (Kompresse/Tamponade), Eco® Soorb, SeaSorb® Soft Alginatkompresse, Sorbalgon® Kompressen,

- Hydrogele

Mat: hydrophiles Polymergerüst (Polyurethan, Polyethylenoxid) plus Wasser (35-96%)

Wirk: - Förderung von Granulation und Epithelisierung durch Aufrechterhalten eines feuchten Wundmilieus

- Aufnahme von Wundsekret durch hohe Quellfähigkeit

- Aufweichen trockener Nekrosen und Beläge durch primär hohen Wasseranteil

Ind: - trockene Wunden und Nekrosen

- Epithelisierungsphase

Pos: - transparent

- elastisch

Neg: - mäßige Saugkraft

- nicht haftend

Bsp: Draco® Hydrogel, Eco® Geel, Hydrosorb® Gel, Nu® Gel, Repithel® (Hydrogel + Hydrosomen + 3% PVP-Jod)

- Schaumverbände, nicht haftend

Syn: Weichschaumkompressen/Polymere/Schaumstoffe/Polyurethane

Wirk: - Stimulation der Gewebsneubilung mittels mechanischer Reize durch die offenporige, der Wundfläche zugewandten Schicht und durch Abreißen der eingesprossten Kapillaren beim Verbandswechsel

- dickenabhängige Absorptionskapazität

Ind: exsudierende Wunden mit geschädigter Wundumgebung

Pos: - Polsterung

- Hautfreundlichkeit

Bsp: Allevyn® (nicht haftend), Aquacel® Foam (nicht adhäsiv), Cutinova-plus®, Eco® Foom, Mepilex®-Schaumverband, Suprasorb P® PU-Schaumverband (nicht klebend)

- Schaumverbände, selbst haftend

Ind: exsudierende Wunden mit gesunder Umgebungshaut

Bsp: Allevyn® Gentle Border, Biatain® (sanft haftend), Eco® Foom Border, Mepilex® Border

- Superabsorber

Ind: stark exsudierende Wunden

Bsp: Duramax® Superabsorber, Eco® Suuperabsorber, Mextra® Superabsorber, Sorbion® cutimed

- Konditionierende Schaumstoffwundauflagen

Bsp: Syspur-derm®, Epigard®

- Hydrokolloidale Verbände/Hydrokolloide

Mat: hydroxykolloide Partikel (Gelatine, Guar, Karaya, Pektin, Carboxymethylzellulose) in einer Matrix auf Polyisobutylen

Wirk: - Aufnahme von Wundsekret durch Aufbau eines osmotischen Gradienten

- kontinuierlicher Fluss von Wundsekret, Bakterien und Belägen in den Verband

- beschleunigte Kapillar- und Bindegewebsneubildung aufgrund des erniedrigten O2-Partialdruckes unter Okklusion (0-5 mmHg)

- Verhinderung von Krustenbildung durch Aufrechterhaltung eines feuchten Wundmilieus, wodurch neues Epithel schneller einwandern kann

- Barrierefunktion gegen bakterielle Kontamination

- geringer Wärmeverlust an der Wundoberfläche

Ind: Stimulation der Reepithelisierung nach bereits einsetzender Granulation bei gesunder Wundumgebung

Pos: - selbsthaftend

- wasserfest

- lange Tragedauer möglich

Neg: übelriechende Flüssigkeit beim Verbandswechsel

Bsp: Comfeel® plus, Eco® Hyydro, Hydrocoll®, Varihesive®, Varihesive extradünn®

- Wundauflagen zur Nasstherapie

Bsp: TenderWet®

- Silberhaltige Wundauflagen

Ind: exsudative, kontaminierte Wunden

Wirk: mikrobizid

Bsp: Acticoat®, Actisorb® Silber 220, Contreet®-H

- Folienverbände/Trasparentfolien

Mat: Polyurethan (z. T. selbstklebend, z. T. mit Acrylatkleber)

Wirk: - Schaffung eines wasserdampfgesättigten, physiologischen Wundheilungsmilieus

- feuchtigkeits- und temperaturregulierend

Ind: trockene, saubere oder schwach sezernierende Wunde (z. B. Abdecken von Spalthautentnahmestellen, Fixieren von Transplantaten, Schürfwunden)

Pos: - transparent

- selbstklebend

- wasserundurchlässig

- gasdurchlässig

- Keimbarriere

Neg: - nicht saugfähig (seitliches Ausfließen von Exsudat)

- Epithelverletzung beim Verbandswechsel

Bsp: Tegaderm®

- Acrylate

Bsp: AltraZeal®

Mat: Poly-2-Hydroxyethylmethacrylat (pHEMA als Granulat in einem Blister), entspricht der Substand der Kontaktlinse

Co: Antiseptika wie Octenidin oder Polihexanid

- Fettgaze/Vlies

Bsp: Adaptic®, Cuticerin®, Sofra-Tüll® (enthält Framycetin)

- Kollagenmatrix

Bsp: - Promogran®

Def: Kombination aus oxidierter, regenerierter Zellulose und Kollagen

Eig: Umwandlung in ein weiches, anpassungsfähiges resorbierbares Gel durch Wundexsudat bzw. Kochsalz- oder Ringer-Lsg. (bei trockenen Wunden)

Wirk: - Bindung und Deaktivierung von Proteasen

- Bindung und Schutz der natürlich vorhandenen Wachstumsfaktoren

Vor: Entfernung nekrotischen oder infizierten Gewebes

Appl: auf das gesamte Wundbett, Fixierung mit einer nichthaftenden Wundauflage oder einem Hydropolymer-Verband; Wechsel ca. alle 72 h

- Integra®

Def: Kombination aus wasserdampfdurchlässiger Silikonschicht für den sofortigen Wundverschluss und dreidimensionaler Matrix (ECM) aus quervernetztem Typ1-Rindersehnen-Kollagen und Glykosaminoglykan (Chondroitin-6-sulfat)

Eig: biologischer Abbau der ECM durch autologes Dermisgewebe

Appl: auf das chirurgisch exzidierte, vitale Wundbett

Co: autologe, dünne, ggf. gemeshte Spalthauttransplantation (ca. 0,15 mm) ab dem 21. Tag

- Wachstumsfaktoren

Bsp: - PDGF

- GM-CSF

Bed: in klinischen Studien bislang insgesamt enttäuschend

- weitere wundheilungsfördernde Substanzen

Bsp: - Aloe vera

- Phenytoin

Lit: BMC Dermatol. 2010 Aug 24;10:7

  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook