Vitamin D3-Analoga

Stoff: - Calcipotriol (Psorcutan®, Daivonex®)

- Tacalcitol (Curatoderm®)

- Calcitriol (Silkis®)

Def: das erste natürliche Vit. D3

- Paricalcitol

Wirk: Abbau von Sphingomyelin zu Ceramiden, die die zelluläre Apoptose fördern

Appl: - extern als Creme, Salbe oder Lösung für die Kopfhaut

- maximale kontinuierliche Applikation über 12 Monate

Co: mit UVB sinnvoll

Dos: 2x/Tag; max. 100 g/Woche

CV: - Schwangerschaft

- Gebrauch im Gesichtsbereich

- Hände waschen nach jeder Applikation

KI: Störungen im Kalziummetabolismus

NW: - Dermatitis mit Pruritus und Erythem

- Verschlechterung der Psoriasis ist möglich

- Photosensibilisierung

- Hyperkalzämie

Urs: Auftragung von mehr als 100 g/Woche

- Hyperpigmentierung

Note: insbes. bei gleichzeitiger UV-Therapie

WW: Inaktivierung durch Salicylsäure

Lab: Monitoring von Kalziumspiegel und Kalzium im Urin

Ind: langdauernde oder großflächige Applikation

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 22:09
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook