Seborrhoea oleosa

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 21:27

Seborrhoea oleosa

Syn: Gloor

Pg: Vermehrung der Kopfhaut- und Haarlipide

KL: fettig glänzende Haare bereits kurze Zeit nach der Haarwäsche

Prop: - kein Trocknen des Haares mit dem Heißluftfön

- Meiden von Selendisulfid (s. oben) und Zinkpyrithion (s. oben), da sie die Lipidsynthese steigern

Th: - Kurzhaarschnitt

Ind: insbes. bei Männern

- alkoholische (Isopropylalkohol) oder tensidhaltige Haarwässer bzw. Schampoos

- Ciclopirox

Phar: Sebiprox® 1,5% Lsg.

- Natriumbituminosulfonat, hell

Phar: Crino Cordes® N Lsg.

Co: - Polidocanol

Rp: Polidocanol 1,0 in Crino Cordes® N Lsg. ad 100,0

- Menthol

Rp: Menthol 0,5 in Crino Cordes® N Lsg. ad 100,0

- Sebexol Antifett®

- Botulinumtoxin A

Lit: Dermatol Surg. 2013 Jan 7. [Epub ahead of print]

Appl: Stirnregion

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 21:27
 

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook