Retinoide

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2021/06/06 17:33

Retinoide

Syn: Vitamin A-Derivate

Wirk: Auswahl:

- Verdünnung der Hornschicht mit erhöhter Bildung von gap junctions

- Hemmung der epithelialen Proliferation bzw. Apoptoseinduktion

- Förderung der Differenzierung (Erhöhung von Filaggrin) mit Reinduktion einer embryonalen Form und Expression von Keratin 13 (im Normalfall: Keratin 10) und Coexpression des Hyperproliferation-assoziierten Keratins 16

- detergensartige Wirkung durch Einlagerung in Membranen (hohe Dosen)

- Erhöhung der Transglutaminase

- Stimulation der Angiogenese

- Immunmodulation

- Inhibition der Karzinogenese

Eig: - Bindung an sechs mögliche zytosolische Retinoid-Rezeptoren vom RAR-Typ oder RXR-Typ (RAR-alpha, RAR-beta, RAR-gamma, RXR-alpha, RXR-beta, RXR-gamma), Transport in den Zellkern, Bindung an DNA, erhöhte Biosynthese von retinoidabhängigen Proteinen

- Beeinflussung der posttranslationellen Glykosylierung der Proteine

Lab: vor und während Therapie (12-h-Nüchternserum): Kontrolle der Transaminasen und der Triglyzerid- und Cholesterinwerte

NW: - Anstieg der Transaminasen

- Anstieg der Triglyzerid- und Cholesterinwerte

Th: - Diät, Lipidsenker

- bei Therapieresistenz (erhöhte Lipidwerte): Absetzen der Retinoide

- Teratogenität

Engl: teratogenicity

KL: Die häufigsten Malformationen betreffen das Gesicht, das ZNS und das Herz; außerdem besteht eine ca. 25%-Rate von Spontanaborten.

Vork: besonders hohes Risiko im ersten Trimester der Schwangerschaft

Prop: sichere Antikonzeption während Retinoid-Therapie mit Isotretinoin mindestens bis zu 1 Monat danach und mit Acitretin mindestens bis zu 2 Jahre nach Absetzen (Speicherung im Fettgewebe)

CV: Aufklärung mit Patientenunterschrift

Note: Topisches Tretinoin soll nicht mit erhöhter Teratogenität assoziiert

CV: Einzelfallberichte lassen aber zurückhaltenden Einsatz in der SS geboten erscheinen

- kutane und mukokutane NW

KL: - Austrocknung der Haut- und Schleimhäute mit Cheilitis, Xerosis, Konjunktivitis

Vork: praktisch immer vorhanden

Prog: reversibel

- Pruritus

- Verdünnung der Haut mit erhöhter Verletzlichkeit

- Alopezie

Vork: eher seltene NW

- lockiges Haar

Ät: insbes. unter Alitretionin

Lit: Australas J Dermatol. 2016 May;57(2):155 (UK)

- Skelettsystem

KL: - Muskel- und Gelenkbeschwerden

- vorzeitiger Epiphysenschluss (Kinder)

- Hyperostosen (hohe bzw. kumulative Dosen)

- milde Osteoporose

- Ligamentverkalkungen

- ZNS

KL: Cephalgien, benige intrakranielle Druckerhöhung, Depression

WW: - Tetrazykline

Folg: Verstärkung der zentralen NW (Pseudotumor cerebri)

- MTX, Phenytoin

Folg: Konkurrenz um die Eiweißbindung

- Statine, Fibrate

Folg: erhöhtes Risiko für Erhöhung der Kreatinkinase mit Rhabdomyolyse

KI: - Schwangerschaft

Note: Auch die Anwendung topischer Retinoide ist in der Schwangerschaft kontraindiziert; die versehentliche Anwendung im 1. Trimester scheint jedoch nicht mit erhöhten Risiken verbunden zu sein.

Lit: Br J Dermatol. 2015 Jul 26. http://doi.org/10.1111/bjd.14053 (Türkei)

PT: SR / MA

- Kinder

Stoff: - lokal applizierbare Retinoide: Tretinoin (Vit.-A-Säure bzw. all-trans-Retinsäure, all-transretinoic acid), Tazaroten, Adapalen, Retinaldehyd, Retinol, Alitretinoin (9-cis-Retinsäure), Bexaroten

- Bexaroten (siehe: Mycosis fungoides)

- Isotretinoin (13-cis-Retinsäure)

- Etretinat

Phar: Bitte registrieren / anmelden

- Acitretin

Def: Acitretin ist der aktive Metabolit von Etretinat, das somit ein Prodrug darstellt

Pos: erniedrigte Lipophilie um Faktor 50, dadurch weniger Speicherung im Subkutangewebe und kürzere Eliminations-HWZ

CV: Allerdings wird - insbes. unter Alkoholkonsum - ein Teil des Acitretins zu Etretinat rückverestert, was die lange Antikonzeptionsdauer von 2 Jahren nach Absetzen des Präparates bedingt.

Phar: Bitte registrieren / anmelden

Appl: Einnahme der Kps. nach Möglichkeit auf zwei Hauptmahlzeiten verteilen

- Alitretinoin

Phar: Bitte registrieren / anmelden

  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook