Lymphoepitheliom-ähnliches Karzinom

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/06/04 00:34

Lymphoepitheliom-ähnliches Karzinom

Engl: lymphoepithelioma-like carcinoma

Histr: Erstbeschreibung durch Swanson et al. im Jahre 1988

Vork: extrem seltenes primär kutanes Karzinom des mittleren und höheren Lebensalters

Def: Das primäre Lymphoepitheliom-ähnliche Karzinom der Haut ist ein ausgesprochen seltenes kutanes Malignom unbekannter Genese und mit morphologisches Ähnlichkeit zu einem undifferenzierten Nasopharynxkarzinom.

Note: keine Assoziation zu EBV

KL: rötliche, derbe plaqueartige bis papulonoduläre Tumoren

Lok: meist Kopfhaut oder Gesicht, ggf. obere Rumpfpartie

Hi: dermaler Tumor aus Ansammlungen undifferenzierter, großer maligner Zellen, die von einem dichten, reaktiven lymphoplasmazellulären Infiltrat umgeben sind 9

IHC: positiv für AE1/AE3 3

Di: Ganzkörper-CT zum Ausschluss eines extrakutanen Primarius

DD: undifferenziertes Nasopharynxkarzinom, Lymphom, Adnextumor, metastatisches Lymphoepitheliom-ähnliches Karzinom extrakutaner Herkunft

Prog: gut (niedriges Metastasierungspotenzial bei primär kutanen Tumoren)

Th: Exzision

Bed: GS

Altn: Radiatio

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 19:08
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook