Lymphadenosis cutis benigna Bäfverstedt

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 19:08

Lymphadenosis cutis benigna Bäfverstedt

Syn: Lymphozytom, Pseudolymphom Spiegler-Fendt

Histr: Namensgebung durch die Beschreibung von Bäfverstedt im Jahre 1943

Def: lokalisierte B-Zell-Infiltrate bei Infektion mit Borrelia burgdorferi

Vork: Manifestation Monate bis Jahre p.i.

KL: 1-2 cm große, blaurote Lymphozytomknoten mit glatter Oberfläche

Lok: Prädilektionsstellen: Akren (Ohrläppchen, Nase, Mamillen)

Hi: regelrecht gebaute Keimzentren

IHC: Immunphänotyp: B-Zellen und dendritische Retikulumzellen mit umgebenden T4-Zellen

DD: Pseudolymphom nach Skabies

Di: - Biopsie mit Immunphänotypbestimmung

- Borrelientiter

- Blutbild

DD: Lupus pernio bei Sarkoidose

Th: wie Borreliose

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 19:08
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook