Lippenrandangiom

Engl: venous lake

Vork: meist ältere Pat.

KL: - dunkelblaue bis blauviolette, z. T. pflastersteinartige Knötchen, die weich und vollkommen ausdrückbar sind

- asymptomatisch; Blutung nach Traumatisierung

Lok: Prädilektionsstelle: Lippenrand, Wangen, Ohren

Lit:  

Hi: lakunenartige Venektasien in der oberen Dermis 2

Verl: Wachstum über mehrere Jahre, dann Stagnation

Prog: keine Spontanregression

Th: bei kosmetischer Indikation: Elektro- oder Laserkoagulation oder Exzision

DD: - Schleimzyste

- Granularzelltumor

- siehe: Lippenschwellung/-tumor

Th: - Laserung

Mat: - oberflächlich koagulierende CW-Laser (Argon, Krypton, Kupferdampf)

- Neodym:YAG-Laser

Ind: größere Läsionen

Lit: LL DDG

- Sklerosierung

Mat: - Polidocanol 1-2%

Meth: Punktion mit feiner Kanüle, Aspiration des Inhalts der Gefäßektasie, Injektion von wenigen Tropfen des Sklerosierungsmittels, Kompression für mindestens 30 min

- Ethanolamin Oleat

Lit: Int J Dermatol. 2019 May 9. http://doi.org/10.1111/ijd.14479

PT: CS

- Exzision

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 19:02
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook