Lichen striatus

Syn: Dermatitis linearis

Def: Sonderform des ILVEN, wobei das klinische und histologische Bild einem Lichen ruber ähneln

Engl: lichen striatus, BLAISE (blaschko-linear acquired inflammatory skin eruption)

Ät: Vermutet wird ein kutanes Mosaik (mutierter Keratinozytenklon) durch eine somatische Mutation in der Embryonalentwicklung mit Verlust der immunologischen Toleranz und T-zellulärer Entzündungsreaktion. Die Blaschko-Linien bilden quasi einen Locus minoris resistentiae.

Vork: - häufig bei Kindern

Note: Der Lichen striatus mit Manifestation im Erwachsenenalter wird auch als Blaschkitis bezeichnet

Engl: adult blaschkitis

- Männer überwiegen Frauen

KL: lineare, konfluiernde entzündliche Papeln (papulosquamöse Effloreszenzen), oftmals korrespondierend zu den Blaschko-Linien, häufig bandförmig mit 1-3 cm Breite

Ass: - Nagelveränderungen

Bef: Onychodystrophie, Längsrillen

Prog: komplette Remission

- Atopie, Pruritus

TF: Hepatitis B-Impfung, Influenza-Impfung u. a.

Lok: häufig an den unteren Extremitäten

Man: eruptiv

Verl: Spontanremission nach Monaten bis Jahren möglich (i. G. zum ILVEN)

DD: Lichen ruber linearis/striatus, ILVEN, Psoriasis striata, epidermaler Nävus, Porokeratosis linearis unilateralis, lineare atopische Dermatitis, Morbus Darier

Hi: - Hyperparakeratose

- wenige nekrotische Keratinozyten

- oft milde Spongiose

- Exozytose von Lymphozyten

- fokales oder lichenoides Infiltrat an der Junktionszone

- superfizielle und tiefe perivaskuläre lymphozytäre Infiltrate

Note: Die periadnexielle Beteiligung gilt als besonders charakteristisch.

IHC: - CD8-positive epidermale Lymphozyten

- CD7-positive kleine Lymphozyten in der oberen Dermis und Epidermis

Th: - topische Glukokortikoide eher niedriger Potenz

- Tacrolimus Salbe

Lit: - Br J Dermatol 2003; 148: 587-90 und 2004; 150: 776-7

-  

- Tazaroten

Lit: J Drugs Dermatol. 2012 Jul 1;11(7):872-5

PT: CR

Co: topisches Steroid

- Acitretin

Lit: Indian Dermatol Online J. 2014 Oct;5(4):501-3 (Italien)

PT: CR (Pat. mit Psoriasis vulgaris)

- s. ILVEN

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 18:59
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook