Angiolymphoide Hyperplasie mit Eosinophilie (ALHE)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2023/12/10 20:05

Angiolymphoide Hyperplasie mit Eosinophilie (ALHE)

Engl: angiolymphoid hyperplasia with eosinophilia

Syn: Epitheloides Hämangiom, angiolymphomatoide Hyperplasie mit Eosinophilie

Def: benigner kapillärer Gefäßtumor aus epitheloiden Endothelzellen mit prominentem Begleitinfiltrat aus Lymphozyten und Eosinophilen

Histr: Erstbeschreibung durch Wells und Whimster im Jahre 1969

Vork: meist Frauen mittleren Alters

Ät: unbekannt

Pg: - Induktion durch HHV-8 wird diskutiert

- ggf. reaktiv als Folge arteriovenöser Shunts (bei der tiefer subkutan gelegenen Form)

TF: Trauma wird diskutiert

Lit: Pediatr Dermatol. 2014 Nov-Dec;31(6):754-6

PT: CR (Ohrlochstich)

KL: asymptomatische, meist einzelnstehende, rötliche Papeln oder Knoten

Lok: Prädilektionsstelle ist der Kopf bzw. die Periaurikularregion

Di: - Sonographie und MRT

Ind: Ausschluss einer arteriovenösen Malformation

Co: D-Dimer-Bestimmung (erhöht bei venöser Malformation)

Lit: Arch Dermatol. 2009 Nov;145(11):1239-44

- Histologie

Hi: - Kapillarproliferation aus epitheloiden Endothelzellen, die zytoplasmatische Vakuolen aufweisen

- dichte perivaskuläre lymphozytäre und eosinophile Infiltrate, die lymphoide Follikelformationen ausbilden können 11

Lab: - fakultativ Blut-Eosinophilie

Vork: max. 20% d.F.

Note: meist normwertige Befunde der eosionphilen Granulozyten im Differenzialblutbild

- IgE normal

Note: i. G. zum Morbus Kimura

DD: - Granuloma faciale

- Morbus Kimura

Def: multizentrische angiolymphoide Hyperplasie + Bluteosinophilie + Lymphadenopathie + IgE-Erhöhung

Note: Fieber fehlt i.d.R.

Vork: Japan

PPh: EBV wird diskutiert

Lit: Int J Dermatol 2000; 39: 618-20

- Granuloma pyogenicum/teleangiectaticum

- Hämangiom

- epitheloides Hämangioendotheliom

Lit: JAAD Case Rep. 2020 Aug 6;6(11):1125-1128

- Angiosarkom

- Kaposi-Sarkom

- Pseudolymphom

- bazilläre Angiomatose

EbM: CR

Lit: -    

- J Dermatol. 2021 Jan;48(1):e13-e14. http://doi.org/10.1111/1346-8138.15660

- Indian J Dermatol. 2020 Nov-Dec;65(6):556-558. http://doi.org/10.4103/ijd.IJD_180_19

Th: Exzision

Bed: GS

Altn: - Kryotherapie

- Laser

Mat: - gepulster Farbstofflaser (585 nm)

Lit: J Am Acad Dermatol 2003; 49: 195-6

- CO2-Laser

Lit: J Dermatolog Treat 2004; 15: 328-30

- Sklerotherapie

Mat: Ethanol

Lit: Clin Exp Dermatol. 2021 Sep 24. http://doi.org/10.1111/ced.14940

- intraläsionale Radiofrequenz-Ablation

Lit: Indian J Dermatol Venereol Leprol. 2014 Sep-Oct;80(5):419-21 (Indien)

- Glukokortikoide

Appl: oral, topisch, intraläsional

- Tacrolimuns

Appl: topisch

Lit: Br J Dermatol. 2006 Apr;154(4):803-4, J Eur Acad Dermatol Venereol. 2010 Feb;24(2):237, Eur J Dermatol. 2016 Dec 22. http://doi.org/10.1684/ejd.2016.2937

- Imiquimod

Lit: Br J Dermatol 2004; 151: 1110-1

- IFN-alpha

Appl: intraläsional

Lit: Arch Dermatol 2000; 136: 837-9

- Dupilumab

Lit: JAMA Dermatol. 2022 Jun 8. http://doi.org/10.1001/jamadermatol.2022.1969

- Mepolizumab

Def: Anti-IL-5-Ak

Lit: Br J Dermatol 2004; 151: 1103-4

Dos: 750 mg in 150 ml 0,9% NaCl i.v. (alle 3-4 Wochen)

- Propanolol

Lit: Clin Exp Dermatol. 2014 Jul 28. http://doi.org/10.1111/ced.12412 (UK)

PT: CR

Dos: 40 mg/Tag als Einmaldosis über Wochen

- Thalidomid

Lit: - J Eur Acad Dermatol Venereol. 2015 Jan 15. http://doi.org/10.1111/jdv.12925 (Italien)

- Pediatr Dermatol. 2022 Jun 9. http://doi.org/10.1111/pde.15061

Co: transarterielle Embolisation neoadjuvant

Lit: J Am Acad Dermatol. 2013 Feb;68(2):e48-9

PT: CR

  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook