Folliculitis decalvans

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2019/04/29 20:34

Folliculitis decalvans

Engl: Folliculitis decalvans

Syn: Folliculitis et parafolliculitis abscedens et suffodiens

Engl: Perifolliculitis capitis abscedens et suffodiens or dissecting cellulitis of the scalp

Ät: bakterielle Infektion

Hyp: Veränderungen eines bakteriellen Biofilms im Infrainfundibulum

Lit: J Eur Acad Dermatol Venereol. 2012 (epub ahead of print)

Err: meist Staphylococcus aureus

Vork: bei Männern: meist postpubertär; bei Frauen: meist zwischen dem 30. und 60. Lj.

Di: klinisches Bild (ggf. Büschelhaarbildung und vernarbende Alopezie), Histologie, bakteriologischer Abstrich vom Pustelinhalt und von den Nasenvorhöfen als potenziellem Erregerreservoir

KL: vernarbende Alopezie mit kleinen Pusteln und Krusten 3 2

Hi: follikuläre Entzündung (bis zur Pustelbildung) mit Ausweitung des Infundibulums und zahlreichen intraluminalen neutrophilen Granulozyten sowie einem neutrophilenreichen perifollikulärem Infiltrat

Lok: grundsätzlich in allen behaarten Körperregionen möglich

Ass: oft Seborrhoe

TF: medikamentöse Induktion möglich

Bsp: Erlotinib

Lit: Clin Exp Dermatol. 2013 Dec;38(8):924-5 (UK)

DD: - Langerhanszell-Histiozytose

Lit: J Eur Acad Dermatol Venereol. 2015 Feb;29(2):391-2

- vernarbende Alopezien anderer Ätiologie

So: Büschelhaar-Follikulitis

Engl: Tufted hair folliculitis

Bef: mehrere Haare gehen pinselartig aus einem dilatierten Follikel hervor

Note: Die Büschelhaare stellen einen individuellen prädisponierenden Faktor für die Follikulitis dar, nicht jedoch deren Folge. Büschelhaare haben quasi eine Dochtwirkung

Th: - Lokaltherapie

- Antibiotika

Phar: - Zindaclin® 1% Gel

Stoff: Clindamycin

- Acnatac®

Stoff: Clindamycin plus Tretinoin

- Aknemycin® Lsg.

Stoff: Erythromycin

- Duac® Akne Gel

Stoff: Clindamycin 1%, BPO 5%

- Glukokortikoide

Phar: Clobegalen® Lsg.

- Antiseptika

Stoff: Octenidin, Polihexanid, Chlorhexidin

- systemische Therapie

- Antibiotika

Bsp: - Doxycyclin

Dos: 2x100 mg/Tag

- Flucloxacillin

- Cefuroxim

- Clarithromycin

Co: Clindamycin plus Rifampicin

Dos: je 2x/Tag 300 mg für 10 Wochen

Bed: Clindymycin und Rifampicin stellen die am besten evaluierte Kombinationstherapie dar und gelten als first line-Therapeutika.

Eig: Rifampicin

Def: makrozyklisches Antibiotikum

Wirk: Hemmung der DNA-abhängigen RNA-Polymerase

Neg: relativ hohe Wahrscheinlichkeit einer Resistenzentwicklung i. G. zu Clindamycin)

NW: - asymptomatische Leberwerterhöhung

- grippeartiges Flu-Syndrom

- ggf. dauerhafte gelb-orangefarbene Verfärbung von Kontaktlinsen

- Wirkverlust von Kontrazeptiva wegen Induktion von Cytochrom P450

- Isotretinoin

Dos: 0,5-0,75 mg/kg/Tag

Lit: - Ann Dermatol Venereol. 2014 Aug-Sep;141(8-9):500-6 (Frankreich)

PT: CS (7 Pat.)

- J Eur Acad Dermatol Venereol. 2015 Feb 24. http://doi.org/10.1111/jdv.13052 (München)

PT: retrospektive Vergleichsstudie

Erg: Isotretinoin zeigte in ca. 90% d. F. eine stabile Langzeitremission bis zu 2 Jahre nach Absetzen der Therapie im Gegensatz zur Kombination Clindamycin plus Rifampicin oder den Wirkstoffen Dapson oder Clarithromycin.

Bed: avanciert zum neuen GS alternativ zur Kombinationstherapie Clindamycin plus Rifampicin

- Dapson

- Glukokortikoide

Ind: hochentzündliches Stadium

Dos: bis 80 mg Prednisolonäquivalent/Tag mit rascher Dosisreduktion

- Infliximab

Lit: J Dtsch Dermatol Ges. 2012 Jun 8 (epub ahead of print)

PT: CR

Altn: andere TNF-alpha-Inhibitoren

Lit: Br J Dermatol. 2016 Apr;174(4):916-8 (UK)

- IVIG

Lit: J Dermatolog Treat. 2015 Mar 23:1-2 (Irland)

PT: CR (Erstbeschreibung)

- PDT

Lit: J Am Acad Dermatol. 2015 Jun;72(6):1085-7

PT: CS

- chirurgische Therapie

Ind: Büschelhaar-Regionen als präformierte Rezidivareale für Entzündungen

Meth: - Laser

Mat: langgepulster Nd:YAG

Lit: J Dermatolog Treat. 2013 Jul 23. [Epub ahead of print] (Niederlande)

- Stanzbiopsien

Note: Vorgehen während der antibiotischen Therapie sinnvoll

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 17:40
 

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook