Melanomforschung (NEWSBLOG)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2019/10/25 19:24

Melanomzellen können zwischen verschiedenen Genexpressionsprofilen wechseln, was zu "proliferativen" und "invasiven" Phänotypen führt. Die E-Cadherin / CDH1-Negativität wurde als Ersatzmarker für den invasiven Phänotyp identifiziert. Die CDH1-Expression könnte durch Modulieren der Aktivität von p38 oder seines stromabwärts gelegenen Ziels MK2 ein- und ausgeschaltet werden. Somit verhindert die Hemmung der p38 / MK2-Signalübertragung die vaskuläre Invasion von Melanomen und hat therapeutisches Potenzial.

Quelle:

J Invest Dermatol. 2019 Oct 14. pii: S0022-202X(19)33299-3. http://doi.org/10.1016/j.jid.2019.08.451

Inhibition of p38/MK2 signaling prevents vascular invasion of melanoma.

Wenzina J, Holzner S, Puujalka E, Cheng PF, Forsthuber A, Neumüller K, Schossleitner K, Lichtenberger BM, Levesque MP, Petzelbauer P.

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/10/25 19:24
 
©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook