Immuntherapie bei Warzen (NEWSBLOG)

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/02/13 12:46

Immuntherapie bei Warzen (NEWSBLOG)

Intraläsionale Immuntherapiebehandlungen mit Candida-Antigen, Mumps-Antigen, dem kombinierten Masern-, Mumps- und Röteln-Impfstoff (MMR), Tuberkulin (PPD) oder Bacille Calmette-Guerin (BCG) wurden als alternative Therapien für refraktäre oder multiple Warzen untersucht. Es wird angenommen, dass diese Behandlungen die HPV-Erkennung erhöhen, indem sie die zellvermittelte Immunität stimulieren. Viele Studien zeigten eine vollständige Clearance von injizierten Warzen bei pädiatrischen Patienten mit Clearance-Raten zwischen 23,3% und 95,2%. Auch die Abheilung entfernter, nicht direkt behandelter Warzen konnte beobachtet werden. Die intraläsionale Immuntherapie erscheint eine vielversprechende Behandlungsoption für Verrucae vulgares bei Kindern zu sein.

Quelle:

Pediatr Dermatol. 2020 Jan 12. http://doi.org/10.1111/pde.14094

Intralesional immunotherapy for pediatric warts: A review.

Fields JR, Saikaly SK, Schoch JJ.

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2020/02/05 22:23
 

Anzeige

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook